Gemeinde Erkheim

Seitenbereiche

  • Hintergrundbild Markt Erkheim
  • Hintergrundbild Markt Erkheim
  • Hintergrundbild Markt Erkheim
  • Hintergrundbild Markt Erkheim
  • Hintergrundbild Markt Erkheim

Mitglied der
VG Erkheim

Zum Internetauftritt der VG Erkheim Zum Internetauftritt der VG Erkheim
Zum Internetauftritt der VG Erkheim Zum Internetauftritt der VG Erkheim
Notruf Notruf
Polizei 110
Feuer 112
Verkehrsunfall  
PI Mindelheim 08261/7685-0
Rettungsdienst 19222
Giftnotruf 089/19240
THW Memmingen 08331/88890
   
Wasserwart 0151/12306866
Bauhofleiter 0171/5811664
Bürgermeister 08336/805357-0

Volltextsuche

Willkommen in Erkheim

Navigation

Seiteninhalt

1. Allgäu Schwäbisches Dorfschulmuseum Erkheim - Daxberg

Historisches

Das 1. Allgäu Schwäbische Dorfschulmuseum Erkheim Daxberg wurde im September 1988 im herrlich gelegenen ehemaligen Schulhaus in Daxberg eröffnet.

Es ist unser besonderes Anliegen, diese liebenswerte Schulform, in der alle acht Schuljahrgänge in einer Klasse unterrichtet wurden, nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

Dabei geht es nicht um die nostalgische Verklärung einer sog. "guten alten Zeit", sondern darum, den Schulkindern von heute Vergangenheit erfahren und leben zu lassen.

Es geht um Vergegenwärtigung von Geschichte, aufgezeigt in der Dorfschule von einst.

Kinder und Erwachsene haben in diesem Museum durch das unmittelbare Erleben in den Führungen und teils in dem "Unterricht" wie´s früher war in lebendiger Weise die Gelegenheit, die Schule von früher kennen zu lernen.

Manch wehmütige, heitere, aber auch schlimme Erinnerung bei Erwachsenen wird wach, viel Staunen wird bei Kindern sichtbar, die erleben, wie ihre Großeltern zur Schule gingen. Allen wird deutlich, dass wohl manches aus der Zeit der Dorfschule zu bewahren wäre und dass Wertvolles verloren zu gehen droht.

Doch ein kritischer Rückblick in diese Schule zeigt uns eine Zeit, die geprägt war von harten Strafen für Kinder, von materiellen Nöten und Sorgen, von Not und Armut des Dorfschullehrers. Der Schulsaal und der angrenzende Lehrmittelraum versetzen uns in das  Schuljahr 1948/1949 zurück.

Der hohe Kachelofen, das erhöhte Lehrerpult, die alten Zwiesitzer-Schulbänke, die Zählmaschine und das Harmonium wecken bei den älteren Besuchern lebendige Erinnerung. Sehenwert zeigt sich das Lehrmittelzimmer mit vielen Vorzeigegegenständen.

Schulklassen bietet sich ein "Museum zum Anfassen": Schulwirklichkeit von einst kann praktisch nachvollzogen werden. Mit dem Schreibgriffel in der deutschen Schrift auf der Tafel zu schreiben, ist für die Kinder ebenso ein Erlebnis, wie die Schulstrafen von früher kennen zu lernen. Jedes Kind möchte das "Holzscheitknien", das "Tatzengeben" und das Verabreichen des Hosenspanners sehen.

Ausstellungen im Dachgeschoss

Im geräumigen Dachgeschoss befinden sich Sammlungen von Schulbüchern aus verschiedenen Epochen:

Schreibgeräte aus alter Zeit, Griffelschachteln unterschiedlichster Ausführungen, Schulpreisbücher, Zeugnisse, eine Eselsbank, Zwei-, Drei- und Viersitzerbänke, Vervielfätigungsgeräte, Projektoren und vieles andere mehr.

Die in der Landschule im Handarbeitsunterricht gefertigten Stücke sind ebenso bewundernswert wie die gestochen sauberen Handschriften in den alten Schulheften. 

Sonderausstellungen

  • Ausbildung der Lehrer in Bayrisch-Schwaben
  • Schulstrafen und Belobigungen
  • Schule im Krieg
  • Unser Lesebuch
  • Religionsbücher und alte Gebetbücher

Schulklassen erkunden die Ausstellung mit einem Suchspiel.

Als Ferienprogramm und an Museumsaktionstagen bieten wir

  • Schule wie´s früher war
  • Gespensterstunde im alten Schulhaus und
  • Spiele aus alten Zeiten

Weitere Informationen

Kontakt

Markt Erkheim
Marktstraße 1
87746 Erkheim

08336 / 805357 - 0

08336 / 805357 - 50

Kontakt

1. Allgäu-Schwäbisches Dorfschulmuseum
Ortsstraße 17, Daxberg
87746 Erkheim

Museumsträger:
Heimatpflege Markt Erkheim e.V.
Marktgemeinde Erkheim

Öffnungszeiten:

Von Ostern bis zum letzten Sonntag im Oktober an Sonn- und Feiertagen von 14:00 bis 17:00 Uhr
Für Schulklassen und Gruppen Führungen nach Voranmeldung ganzjährig.
Information und Auskunft unter Tel.: 08336 7760