Gemeinde Erkheim

Seitenbereiche

  • Hintergrundbild Markt Erkheim
  • Hintergrundbild Markt Erkheim
  • Hintergrundbild Markt Erkheim
  • Hintergrundbild Markt Erkheim
  • Hintergrundbild Markt Erkheim

Mitglied der
VG Erkheim

Zum Internetauftritt der VG Erkheim Zum Internetauftritt der VG Erkheim
Zum Internetauftritt der VG Erkheim Zum Internetauftritt der VG Erkheim
Notruf Notruf
Polizei 110
Feuer 112
Verkehrsunfall  
PI Mindelheim 08261/7685-0
Rettungsdienst 19222
Giftnotruf 089/19240
THW Memmingen 08331/88890
   
Wasserwart 0151/12306866
Bauhofleiter 0171/5811664
Bürgermeister 08336/805357-0

Volltextsuche

Willkommen in Erkheim

Navigation

Seiteninhalt

Gemeindebücherei Erkheim

Die Bücherei wird unter gemeinsamer Trägerschaft des Marktes Erkheim, der Katholischen Kirche und der Evangelisch Lutherischen Kirche geführt.

Aktuelles der Bücherei

Bücherei Erkheim

Jahresgebühr

 
Für die Nutzung der Bücherei wird
eine Jahresgebühr

  • Erwachsene von 15,00 Euro
  • Familien von 20,00 Euro

fällig, die wir aus verwaltungstechnischen Gründen per Bankeinzug erheben.
Nach der Anmeldung steht Ihnen die Bücherei offen und bietet Ihnen Zugriff auf rund 9000 Medien:

Unser Bestand umfasst neben Büchern auch Hörbücher, Spiele, verschiedene Zeitschriften und DVDs

 

Ausleihgebühr:

  • 50 Cent für Spiele
  • 50 Cent für DVD´s

 

Anmeldung:
Das Wichtigste zur Anmeldung: Für Ihre Anmeldung genügt uns Ihre Unterschrift. Wenn Sie unter 18 Jahren sind, bringen Sie bitte das schriftliche Einverständnis eines Erziehungsberechtigten mit. Mit Ihrer Unterschrift erkennen Sie die Satzung an, die in der vollständigen Version in der Bücherei aushängt.

 

Wissenswertes zur Ausleihe:
Die Ausleihdauer für jedes Medium beträgt normalerweise 3 Wochen. Sie können jederzeit die Ausleihdauer für Ihre Medium verlängern lassen. Haben Sie Ihre Ausleihe überzogen, wird eine Gebühr von 10 Cent pro Woche und pro Medium fällig.

 

Ein weiterer Service unserer Bücherei:
Jedes Sachbuch, das wir nicht führen, können wir für Sie, über Fernleihe, gegen eine Portogebühr besorgen.

______________________

Aktuelles aus der Bücherei

 


Bücherei-Siegel für die Gemeindebücherei Erkheim


Die Gemeindebücherei Erkheim mit ihren ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen wurde mit dem  Bücherei-Siegel des St. Michaelsbundes ausgezeichnet. Von 15 Kriterien müssen mindestens 12 erfüllt sein, um das Siegel zu erhalten. Die ausschließlich ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen mit ihrer Leitung Frau Renate Kiefer sind stolz, dass sie eine von 54 Büchereien sind, die diese Auszeichnung erhalten haben. Das Bücherei-Siegel hat eine Gültigkeit von  zwei Jahren, danach wird überprüft, ob die Anforderungen weiterhin erfüllt werden. „Stolz wären wir, wenn wir es in diesen zwei Jahren gemeinsam mit unseren Trägern erreichen, uns weiter zu verbessern, um dann das goldene Bücherei-Siegel zu erhalten“ meinen die Mitarbeiterinnen des Leitungsteams der Bücherei. Ein  erster großer Schritt in diese Richtung war in diesem Jahr die Erneuerung des veralteten EDV-Systems. Seit September arbeitet die Gemeindebücherei Erkheim mit einem modernen Verbuchungssystem und in Kürze auch mit einem Online-Katalog, auf welchem sich die Leser jederzeit einfach und bequem über das gesamte Medienangebot der Bücherei und Buchneuheiten informieren können.

Das Leitungsteam der Bücherei mit dem Bücherei-Siegel: Marion Schönberger, Renate Kiefer, Tanja Braun mit Bürgermeister Christan Seeberger.
Das Leitungsteam der Bücherei mit dem Bücherei-Siegel: Marion Schönberger, Renate Kiefer, Tanja Braun mit Bürgermeister Christan Seeberger.

______________________

 

Bücherlisten zum Herunterladen

_____

 

Buchtipps 

 

Boschwitz, Ulrich Alexander: Der Reisende (Schöne Literatur)

Der jüdische Kaufmann Otto Silbermann, ein angesehenes Mitglied der Gesellschaft, wird in Folge der Novemberpogrome aus seiner Wohnung vertrieben und um sein Geschäft gebracht. Mit einer Aktentasche voll Geld, das er vor den Häschern des Naziregimes retten konnte, reist er ziellos umher. Zunächst glaubt er noch, ins Ausland fliehen zu können. Sein Versuch, illegal die Grenze zu überqueren, scheitert jedoch. Also nimmt er Zuflucht in der Reichsbahn, verbringt seine Tage in Zügen, auf Bahnsteigen, in Bahnhofsrestaurants. Er trifft auf Flüchtlinge und Nazis, auf gute wie auf schlechte Menschen. Noch nie hat man die Atmosphäre im Deutschland dieser Zeit auf so unmittelbare Weise nachempfinden können. Denn in den Gesprächen, die Silbermann führt und mithört, spiegelt sich eindrücklich die schreckenerregende Lebenswirklichkeit jener Tage.

Ortheil, Hanns-Josef: Die Mittelmeerreise (Schöne Literatur)

Im heißen Sommer des Jahres 1967 geht Hanns-Josef Ortheil zusammen mit seinem Vater auf große Fahrt. Sie führt auf einem schwer beladenen Frachtschiff von Antwerpen durch die Meerenge von Gibraltar ins Mittelmeer und weiter bis nach Griechenland und Istanbul. Mit an Bord ist – vom Steward über den Funker bis zum Kapitän – eine ganze Gesellschaft im Kleinen. Und auch die Angst fährt im Bauch dieses Ungetüms aus Eisen und Stahl, das auf hoher See in schwere Stürme gerät, beständig mit.
Der junge Hanns-Josef Ortheil begegnet dem auf seine Weise: er beobachtet, reflektiert, schreibt. Zwischen Kommandobrücke, Frachtraum und Schiffsbibliothek beginnt seine Suche nach Fixpunkten und dem, was für ihn zählt und weiterhilft: Die Lektüre Homers? Die neusten Songs der Beatles? Das Klavierspiel? Die Arbeit an der Bordzeitung? Die Freundschaft mit einer jungen Griechin? Oder die Aussteigerfantasien eines Besatzungsmitglieds? Immer reichhaltiger und intensiver wird die abenteuerliche Reise in unbekannte Gewässer, weit über frühere Ideen und Fantasien hinaus: der große Roman einer Odyssee ins Erwachsenenleben.

Nikolai, Maria: Die Schokoladenvilla (Bd. 1) (Historischer Roman)

Das Schicksal zweier Frauen. Das Erbe einer Familie. Die Geschichte einer Leidenschaft.
Stuttgart, 1903: Als Tochter eines Schokoladenfabrikanten führt Judith Rothmann ein privilegiertes Leben im Degerlocher Villenviertel. Doch die perfekte Fassade täuscht. Judiths Leidenschaft gehört der Herstellung von Schokolade, jede freie Minute verbringt sie in der Fabrik und entwickelt Ideen für neue Leckereien. Unbedingt möchte sie einmal das Unternehmen leiten. Doch ihr Vater hat andere Pläne und fädelt eine vorteilhafte Heirat für sie ein – noch dazu mit einem Mann, den sie niemals lieben könnte. Da kreuzt ihr Weg den des charismatischen Victor Rheinberger, der sich in Stuttgart eine neue Existenz aufbauen will ...

Falconi, Vitu: Das korsische Begräbnis (Krimi) 

Ein Mann kommt bei der Wildschweinjagd zu Tode – allerdings nicht durch das Schwein. Schriftsteller Eric Marchand stellt Fragen zu seiner Familie - und gerät dabei in eine jahrhundertealte Blutfehde. Und er trifft auf eine verschlossene junge Frau, die ihn als einzige vor einem furchtbaren Schicksal bewahren kann ... Willkommen auf Korsika, mit einer Landschaft so archaisch, so wild und ungezähmt wie seine Menschen. Wo Millionen von Touristen ebenso zum Alltag gehören wie geheimnisvolle Rituale, Vendetta und Gewalt.

Paolini, Christopher: Die Gabel, die Hexe und der Wurm (Jugendbuch/Fantasy)

Ein Wanderer und ein verfluchtes Kind. Zaubersprüche und Magie. Und natürlich Drachen.
Willkommen zurück in Eragons Welt!
Dieser Band enthält drei neue Geschichten aus Alagaësia und führt Eragon an den Beginn eines neuen Abenteuers. Außerdem enthüllt das Buch Auszüge aus der Biografie der unvergesslichen Kräuterhexe und Weissagerin Angela … geschrieben von Angela Paolini, der Schwester des Autors, die ihn zu dieser Figur inspiriert hat.

_______

Adam Sharp gefällt sein Leben: er lebt mit Claire zusammen, arbeitet als IT-Berater in London und gewinnt beim Pub-Quiz alle Musikfragen. Aber ab und zu überkommt ihn die Erinnerung an Angelina Brown. Vor über 20 Jahren, im sonnigen Melbourne, erlebte er mit ihr, was es bedeutet, wenn man die Liebe findet – und sie verliert. Wie wäre sein Leben verlaufen, wenn er sie damals nicht hätte gehen lassen?
Völlig überraschend meldet sich Angelina bei ihm. Was will sie? Haben die Songs doch recht, die von der ewigen Liebe erzählen? Sie lädt ihn in ihr Landhaus nach Frankreich ein. Adam muss sich fragen: wieviel Risiko darf man eingehen, wenn Träume auf einmal wahr werden könnten?
Der große Roman über die Mitte des Lebens und das Gefühl, noch jung zu sein, übers Begegnen und Auseinanderleben, und eigentlich darüber, ob in der Liebe gestern und heute zusammenpassen.

Unsere Mitarbeiter

 

Baur Eva
Braun Tanja
Denlöffel Ulrike
Friedl Hanni  
Geiger Heidi
Greiner Laura
Gropper Rosa
Häring Carolin
Hebbel Liesa
Honold Sabine
Hölzle Susanne
Kleimaier-Müller Eva
Kiefer Renate
Marb Angelika
Müller Teresa
Niessner Ulrike
Pilous Alexandra
Probst Alex
Rambach Renate
Schöllhorn Lea
Schönberger Marion
Schöpf Uschi
Sommer Beate
Sommer Lara
Sommer Magdalena
Specht Elvira
Weidlich Hanna
Wörle Carola
Zeitner Evelyn

______________________

Weitere Informationen

Kontakt

Markt Erkheim
Marktstraße 1
87746 Erkheim

08336 / 805357 - 0

08336 / 805357 - 50

Kontakt Bücherei

Leitung:

Frau Renate Kiefer

Frau Marion Schönberger

Frau Tanja Braun

Leserverwaltung (Anmeldungen/Kündigungen):

Frau Alexandra Pilous

Günztalstraße 15, 87746 Erkheim

Tel.-Nr. 08336/8 13 61 90

(während der Öffnungszeiten)

 

Öffnungszeiten

Dienstag: 17:00 - 19:00 Uhr

Donnerstag: 16:30 - 18:00 Uhr

Sonntag: 09:30 - 11:00 Uhr