Gemeinde Erkheim

Seitenbereiche

  • Hintergrundbild Markt Erkheim
  • Hintergrundbild Markt Erkheim
  • Hintergrundbild Markt Erkheim
  • Hintergrundbild Markt Erkheim
  • Hintergrundbild Markt Erkheim

Mitglied der
VG Erkheim

Zum Internetauftritt der VG Erkheim Zum Internetauftritt der VG Erkheim
Zum Internetauftritt der VG Erkheim Zum Internetauftritt der VG Erkheim
Notruf Notruf
Polizei 110
Feuer 112
Verkehrsunfall  
PI Mindelheim 08261/7685-0
Rettungsdienst 19222
Giftnotruf 089/19240
THW Memmingen 08331/88890
   
Wasserwart 0151/12306866
Bauhofleiter 0171/5811664
Bürgermeister 08336/805357-0

Volltextsuche

Willkommen in Erkheim

Navigation

Seiteninhalt

Alphabetisierungskurse für Asylsuchende; Beantragung einer Förderung
Beschreibung

Zweck

Zweck der Zuwendung ist die Förderung von Alphabetisierungskursen für Asylbewerber, Geduldete und anerkannte Asylbewerber (Wohnsitz/gewöhnlicher Aufenthalt in Bayern unter zwei Jahren). Ziel ist es, den in Bayern ankommenden bzw. lebenden Asylbewerbern, Geduldeten und anerkannte Asylbewerber (Wohnsitz/gewöhnlicher Aufenthalt in Bayern unter zwei Jahren) zu einem möglichst frühen Zeitpunkt die Fähigkeit zu vermitteln, die deutsche Sprache zu lesen und zu schreiben.

Gegenstand:

Gefördert werden Alphabetisierungskurse für Asylbewerber, Geduldete und anerkannte Asylbewerber (Wohnsitz/gewöhnlicher Aufenthalt in Bayern unter zwei Jahren).  

Zuwendungsempfänger

Zuwendungsempfänger können alle juristischen Personen des öffentlichen und privaten Rechts sein.

Zuwendungsfähige Kosten

Zuwendungsfähig sind pauschalierte Personal- und Sachkosten.

Art und Höhe

  • Kostenposition 1: Je nachgewiesener Unterrichtseinheit 35 Euro (Pauschale)
  • Kostenposition 2: Je nachgewiesener Projektleiterstunde (= 60 Minuten) 40 Euro (Pauschale). Abhängig vom Umfang des Kurses (100, 200 oder 300 Unterrichtseinheiten) können maximal bis zu 20 Projektleiterstunden pro Kurs gefördert werden.
  • Kostenposition 3: Je nachgewiesener Unterrichtseinheit 35 Euro (Pauschale) für sozialpädagogische Betreuung. Abhängig vom Umfang des Kurses (100, 200 oder 300 Unterrichtseinheiten) können für die sozialpädagogische Betreuung zusätzlich maximal bis zu 50 Unterrichtseinheiten pro Kurs gefördert werden.
  • Kostenposition 4: Je nachgewiesener Unterrichtseinheit 5 Euro (Pauschale) für Ausstattungsgegenstände sowie Lehr- und Lernmaterial
  • Indirekte Kosten: 12% der direkten Kosten (Kostenposition 1–4)
Zuständiges Amt
Regierung von Niederbayern
Hausanschrift
Regierungsplatz 540
84028 Landshut
Postanschrift
84023 Landshut
Fon:
+49 871 808-01
Fax:
+49 871 808-1002
zurück

Weitere Informationen

Kontakt

Markt Erkheim
Marktstraße 1
87746 Erkheim

08336 / 805357 - 0

08336 / 805357 - 50

Aktuelles

Alle wichtigen Nachrichten und Meldungen der Gemeinde Erkheim!

Weiter zu Aktuelles